Logo neu

Der Cão da Serra de Aires

DSC03763

Der Cão da Serra de Aires oder auch Portugiesischer Schäferhund genannt, ist ein mittelgroßer und sehr ursprünglicher Hund.

Fast das gesamte 20. Jahrhundert wurde der Cão da Serra de Aires im  südlichen Portugal von armen Schäfern als Begleit- und Hütehund  gehalten. In den 70-er Jahren war die Rasse allerdings fast  ausgestorben. Finanziell besser gestellte Hundefreunde entdeckten diese  ansprechenden Hunde etwa um die gleiche Zeit, so dass ihr Fortbestehen  gesichert schien. Leider weisen die aktuellen Welpenstatistiken aus  Portugal und auch aus Deutschland wieder darauf hin, dass diese Rasse  erneut vom Aussterben bedroht ist.
Speziell in der Region Alentejo  hütet und treibt der Cão da Serra de Aires Schafe, Rinder, Schweine,  Ziegen und Pferde. Das fröhliche Gemüt und das Aussehen trug ihm in  seiner Heimat auch den Namen "Affenhund" ein.

Die langen Haare sind glatt oder auch leicht gewellt, er haart nur sehr  wenig muß aber regelmäßig gekämmt werden (ca. 1-2x pro Woche). Das Fell  ist ziegenartig, ohne Unterwolle. Der Serra de Aires gehört zu den  Spätentwicklern. So braucht er für seine charakterliche Festigung, aber  auch für die endgültige Länge des Fells ca. 3 Jahre. Er ist ein  außerordentlich intelligenter, temperamentvoller und robuster Hund. Er  besticht durch seine Lernbereitschaft und seine Leichtführigkeit.  Verzeiht einem aber auch keine Fehler in der Ausbildung, denn die  "speichert" er genauso schnell wie alles andere auch. Er eignet sich nur bedingt als Anfängerhund, da er eine konsequente aber stets liebevolle  Erziehung benötigt. Serra de Aires kommunizieren sehr aktiv mit ihren  Besitzern. Ist man bereit, sich auf diesen Dialog einzulassen, wird man  viel Freude an diesen intelligenten Hunden haben. Ein Hütehund lässt  sich zu nichts zwingen und wird sich nicht bedingungslos unterordnen.  Als Serra de Aires Besitzer müssen Sie bereit sein, sich auf eine Ebene  mit ihrem Hund zu begeben. Wird mit Härte Gehorsam eingefordert, wird  dieser Hund sich komplett verweigern.

In seiner Familie zeigt er sich verschmust (wenn er Lust dazu hat),  liebevoll und sehr ausgeglichen. Ist jedoch zu jeder Zeit für alle  Schandtaten bereit und wird sich schnell zum Familienclown entwickeln,  mit dem es niemals langweilig wird. Es handelt sich um eine sehr  wachsame Rasse die aber keinerlei Aggressionen zeigt.

Wie jeder Hütehund ist auch der Cão da Serra de Aires ein sehr aktiver Hund und begnügt sich nicht mit einem kurzen Spaziergang um die Ecke. 2-3  Stunden am Tag muß man schon für die Beschäftigung eines Hütehundes  einplanen. Hundesportarten wie Obedience, Agility, Disc Dog oder Dog  Dancing bereiten ihm große Freude und bringen ein bißchen Abwechslung in den Alltag. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass man diesen  leicht zu motivierenden Hund nicht überfordert. Ein gesunder Ausgleich  zwischen Aktivitäts- und Ruhephasen ist enorm wichtig.